Websites zitieren mit Screenshots von Kwout

By | 27. Dezember 2007

Ein tolles Online-Tool um Websites zu zitieren und zu präsentieren bietet Kwout.com. Einfach das Bookmarklet von Kwout im Browser einbinden und bei der gewünschten Website anklicken. Kwout erstellt nun einen Screenshot der Seite, von dem man einen Ausschnitt auswählen kann.

Der ausgewählte Screenshot wird von Kwout dann zur Verfügung gestellt und man kann den dazugehörigen Code auf seiner eigenen Seite einbinden. Soweit ist das ja nichts Neues. Doch Kwout bietet noch einige weitere Features, die sehr interessant sind:

Zuerst einmal kann man die Darstellung des Screenshots (Hintergrundfarbe, abgerundete Ecken, Schatten, Rand) anpassen.

Als weitere und meiner Meinung nach besondere Option kann man einstellen, dass in den Screenshot die entsprechenden Links der Originalseite per Imagemap mit eingebunden werden. Man kann also über den Screenshot die einzelnen Links der dargestellten Seite anklicken.

Zuguterletzt hat man die Möglichkeit, den Screenshot über den angegeben Code auf seiner eigenen Website einzubinden, oder direkt an sein Flickr oder Tumblr – Konto zu senden.

Beispiele der Screenshot (ohne Imagemap) sind in meinen anderen Artikeln zu sehen.

Author: Michael Wuensch

My name is Michael Wünsch and I am living in Reutlingen, Germany. I am an open-minded & broad-minded Teacher-Training Supervisor and Tech Blogger with interests in Social Media, Digital Media, Mobile Media and Edu Media @ http://www.wuensch-media.de