Fernwartung – Desktop sharing – Remote Support mit Teamviewer

By | 29. Januar 2008

Teamviewer ist ein Tool, um PCs über das Internet direkt zu verbinden. Privatanwender können die Software kostenlos benutzen. In der Anwendung bietet Teamviewer Möglichkeiten wie z.B. Fernwartung eines Computers, Präsentation des eigenen Bildschirms am entfernten PC, Teamarbeit und ebenso Kommunikation via Chat sowie Dateiübertragung.

Was mir besonders gefallen hat, ist die einfache Handhabung von Teamviewer. Das beginnt schon beim Aufruf der Setup-Datei. Man kann auswählen, ob Teamviewer im System installiert werden soll, oder ob es ohne Installation ausgeführt werden soll. Einmal aufgerufen, gibt man die ID und das Passwort des Gegenübers ein und wählt den gewünschten Modus aus „Präsentation“, „Fernwartung“ oder „Dateiübertragung“.

Teamviewer

Während der Verbindung kann man im integrierten Chat miteinander kommunizieren, was natürlich gerade im Präsentationsmodus und bei der Fernwartung sehr hilfreich ist. Zudem lässt sich im Präsentationsmodus im laufenden Betrieb die Blickrichtung wechseln und die Sitzungen können auch aufgezeichnet werden.

Author: Michael Wuensch

My name is Michael Wünsch and I am living in Reutlingen, Germany. I am an open-minded & broad-minded Teacher-Training Supervisor and Tech Blogger with interests in Social Media, Digital Media, Mobile Media and Edu Media @ http://www.wuensch-media.de

3 thoughts on “Fernwartung – Desktop sharing – Remote Support mit Teamviewer

  1. Golf First

    Ich fand`s im Praxiseinsatz recht langsam und hatte in den 5 Versuchen, die ich unternommen habe, immer Verzögerungen von gut 3-5 Sekunden. Auch wenn es nicht kostenlos ist, habe ich jetzt zu Log Me In gewechselt, da es dafür auch eine gute App für mein iPad gibt. Die app kostet um die 25 € fürs iPad und für den PC kann man dann die kostenlose Variante zur Fernwartung nutzen.

Comments are closed.