Neue Designs und Features bei Friendfeed und Twitter

By | 21. September 2008

Friendfeed Fast zeitgleich haben der Microblogging Service Twitter (Follow me) und der Lifestream Dienst Friendfeed (Follow me) die Benutzeroberflächen ihrer Website einem Update unterzogen. Und ich muss sagen, beide neue Versionen gefallen mir sehr gut.

Friendfeed hat sich eine links ausgerichtete Menüleiste spendiert, die der besseren Übersicht dient. Mit dem Redesign hat Friendfeed auch gleich ein paar neue Features integriert. So werden gleiche Einträge aus anderen Diensten im Stream jetzt zusammengefasst angezeigt. Mit „Friend Lists“ lassen sich abonnierte Streams von Anderen gruppieren und organisieren. Neben einfachen Nachrichten (Messages) und Links kann man nun auch direkt Photos in seinen Friendfeed Stream posten.

Twitter Twitter hat sich vorrangig auf das Redesign beschränkt. Die offensichtlichste Änderung ist wohl „Moving the Tabs“: Die waagerechte Leiste wurde jetzt in das rechte Menü integriert. Auch deshalb, weil zukünftig weitere Features hinzukommen sollen und dafür dann in der rechten Menüleiste mehr Platz dafür zur Verfügung steht. Im Zuge der Veränderungen wurde die Seite zur individuellen Designanpassung etwas aufpoliert.

via: Friendfeed Blog, Twitter Blog, Kooptech, Mapumedia

Author: Michael Wuensch

My name is Michael Wünsch and I am living in Reutlingen, Germany. I am an open-minded & broad-minded Teacher-Training Supervisor and Tech Blogger with interests in Social Media, Digital Media, Mobile Media and Edu Media @ http://www.wuensch-media.de