Zeitleisten und Timelines – Online Tools

By | 23. September 2008

Timelines Zeitleisten Allofme Zeitleisten zu wichtigen Ereignissen, Entwicklungen und auch persönlichen Lebensabschnitten lassen sich mit den folgenden Online-Angeboten kostenlos erstellen und präsentieren:

1)  Dipity: Dipity ist meiner Ansicht nach quasi der Standard für die Erstellung von Zeitleisten. Man kann Themen anlegen und darin Ereignisse mit Photos, Videos, Weblinks, Texten und Ortsangaben eintragen. Wenn man will, kann man sogar ganze Streams und RSS-Feeds von seinem Blog und anderen Sozialen Webdiensten (Twitter, Pownce, Flickr, Picasa, Youtube, Vimeo, Last.fm, etc.) in die Timeline einbinden. Die erstellte Timeline läst sich als Zeitleiste, Eventliste, Flipbook oder sogar als Map (sofern Ortsdaten angegeben sind) anzeigen. Der Knüller sind die zusätzlichen Mashups, die Dipity anbietet. Mit Archaeologist lassen sich Digg News nach Stichworten in eine Timeline bringen. Mit Newsline lässt sich eine Timeline nach Nachrichten-Stichwörtern anlegen. Mit Timetube erstellt man eine Timeline aus Youtube-Videos nach Keywords. Mit Tickr dasselbe mit Flickr-Photos. Beispiel: Important Events in Internet History.

2) AllofMe: AllofMe ist ein neuer Dienst, der sich noch in der geschlossenen Betaphase befindet. Die Beispiele auf der Webseite sehen aber schon sehr vielversprechend aus und man darf gespannt sein was der Dienst alles bietet, wenn öffentlich gemacht. Teaser Video zu AllofMe bei Youtube. Beispiel: Steven Spielberg.

3) xTimeline: Die Timelines von xTimeline sind grafisch weniger aufwändig gestaltet. Zu den einzelnen Events lassen sich Texte, Weblinks und Photos einbinden. Eine Eventlist zum Thema rundet das Angebot ab. Beispiel: History of Computing.

4) Preceden ist ein kostenloses Online Tool zum Erstellen von individuellen Zeitleisten.

5) Mit Timetoast lassen sich Zeitleisten erstellen, zu denen Photos und weitere Erläuterungen hinzugefügt werden können.

6) Timerime ist ein flash-basiertes Online-Tool, bei dem Fotos, Texte und Videos in die Timelines eingefügt werden können.

7) TimeKiwi aggregiert Posts von Twitter, Tumblr, Posterous, WordPress, Instagram, etc. in einer Timeline,

8) 99Moments: Mit 99Moments lassen sich einfache Zeitleisten, z.B. um einen Urlaub in der Reiseabfolge zu präsentieren, erstellen. Beispiel: Iceland 2007.

9) Lifehaps: Über Lifehaps hatte ich in einem Artikel schon berichtet. Inzwischen scheint sich der Dienst jedoch umzustrukturieren in eine Facebook Application.

Beispiel einer Dipity-Timeline – Artikel von Wuensch-Media:

Author: Michael Wuensch

My name is Michael Wünsch and I am living in Reutlingen, Germany. I am an open-minded & broad-minded Teacher-Training Supervisor and Tech Blogger with interests in Social Media, Digital Media, Mobile Media and Edu Media @ http://www.wuensch-media.de

5 thoughts on “Zeitleisten und Timelines – Online Tools

Comments are closed.