Google Mail Labs – Top Features

By | 23. Dezember 2008

Google Mail Google Mail Labs – Top Features: Google Mail entwickelt sich immer mehr zur umfassenden Schaltzentrale. Dazu tragen  u.a. auch die Tools aus den Google Mail Labs ihren Teil bei. In den Google Mail Labs (Google Mail –> Settings –> Labs) werden immer mal wieder neue Tools veröffentlicht, die man in seinen Google Mail Account einfügen kann. Inzwischen gibt es davon schon eine ganze Reihe. Hier sind die Tools die ich persönlich am nützlichsten finde:

1. Tasks: Aktiviert man Tasks, bekommt man ein ToDo-Tool an die Hand, das einen bei der Aufgabenverwaltung unterstützt. Tip: Eingehende eMails kann man einfach der Task-Liste / ToDo-Liste hinzufügen, indem man im Drop-Down-Menü den Eintrag „Add to Tasks“ anklickt.

2. Quick Links: Mit aktivierten Quick Links erhält man im Google Mail Postfach linksseitig eine Box, mit der man sich Schnellzugriffe auf häufig benutzte Suchanfragen, Kontakte, Labels, etc. einrichten kann.

3. Custom Keyboard Shortcuts: Mit diesem Tool lassen sich individuelle Tastenkombinationen für häufig benutzte Aktionen im Google Mail Postfach anlegen.

4. Right side Labels und Chat: Dieses Feature platziert die Labels- und die Chat-Box auf der rechten Seite im Mailpostfach. Damit rutschen die anderen Boxen auf der linken Seite weiter nach oben und man hat einen besseren Überblick ohne viel scrollen zu müssen.

5. Create a document: Aktiviert man „Create a document“, erhält man einen Link im Postfach anzeigt, mit dem man aus jeder eMail automatisch ein Google Document erstellen kann.

6. Google Docs Gadget:  Mit dem Google Docs Gadget erscheint auf der linken Postfachseite eine Box, die die eigenen Dokumente bei Google Docs anzeigt.

7. Google Kalender Gadget: Fügt linksseitig eine Box ein, die die aktuellen Termine aus dem Google Kalender anzeigt. Gleichfalls kann man über die Box auch den Kalender verwalten und neue Termine hinzufügen.

8. Add any Gadget by URL: Aktiviert die Möglichkeit Fremd-Gadgets im Mail Postfach zu integrieren. So kann man z.B. das TwitterGadget einbauen.

Author: Michael Wuensch

My name is Michael Wünsch and I am living in Reutlingen, Germany. I am an open-minded & broad-minded Teacher-Training Supervisor and Tech Blogger with interests in Social Media, Digital Media, Mobile Media and Edu Media @ http://www.wuensch-media.de