AOL kauft Huffington Post für angeblich 315 Millionen Dollar

By | 7. Februar 2011

AOL kauft Huffington Post für angeblich 315 Millionen Dollar: AOL ist weiter auf Einkaufstour und hat ersten Meldung zufolge das News und Lifestyle Blog Huffington Post gekauft. Die 2005 von Arianna Huffington gegründete Huffington Post reiht sich damit in die Riege der prominenten AOL Zukäufe mit TechCrunch, Engadget, MapQuest, etc. ein. Huffington Post soll dabei das Zentrum eines reichenweitenstarken News Portals werden und so AOL weiter den Weg zum Inhalte- und Werberiesen im Internet ebnen.

Huffington Post AOL

Hier ein aktuelles Video-Interview mit Arianna Huffington und AOL CEO Tim Armstrong:

Screenshot: Huffington Post.

One thought on “AOL kauft Huffington Post für angeblich 315 Millionen Dollar

  1. Künstler

    und ich dachte bisher immer das AOL schon längst nicht mehr auf dem Markt ist.
    Nachdem vor X Jahren Bobbelle dafür Werbung machte mit „bin ich schon drin?“ ;-)

Comments are closed.